Am 16.09.2018, wurde auf der Fußballanlage von TuRa Rüdinghausen, an der Brunebeckerstraße, das fairste Wittener Junioren-Fußballteam der abgelaufenen Saison 2017/18 mit dem FairPlay-Pokal der Sparkasse Witten geehrt.
Bernd Feuersenger, Leiter der Sparkassengeschäftsstelle in Rüdinghausen, beglückwünschte das A-Junioren-Team von TuRa Rüdinghausen zu diesem Erfolg – und überreichte den Sparkassen-FairPlay-Pokal 2017/18 sowie einen nagelneuen Trikotsatz, den die Sparkasse Witten jährlich im Zusammenhang mit dem FairPlay-Pokal an das Gewinnerteam ausgibt. Bernd Feuersenger lobte die vorbildlich-faire Spielweise der Rüdinghausener A-Junioren – und erinnerte daran, dass Foulspiel, mangelnder Respekt oder anderes unsportliches Verhalten nicht nur im Sport – sondern auch im geschäftlichen oder gesellschaftlichen Miteinander – keinerlei Daseinsberechtigung haben.

Der Fußballkreis Bochum war bei dieser Ehrung durch den Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses René Schrader, vertreten, der dem FairPlay-Siegerteam ebenfalls herzliche Glückwünsche des Fußballkreises Bochum überbrachte.
Die Rüdinghausener A-Junioren hatten die FairPlay-Wertung der vergangene Saison übrigens komplett ohne Negativpunkte absolviert. Und: Dass FairPlay und sportlicher Erfolg sich nicht gegenseitig ausschließen, konnten die Gentlemen aus dem Mellmausland zusätzlich eindrucksvoll unter Beweis stellen: Schließlich gelang dem Team die Meisterschaft in der Kreisliga C – und somit der Aufstieg in die Kreisliga B .
Die Sparkasse Witten fördert seit Jahren den FairPlay-Gedanken: Beispielhaft deutlich wird dies – wie hier – durch unsere FairPlay-Pokale für Junioren und Senioren im Wittener Fußball, durch gezielte Förderung der Jugendarbeit in den Wittener Sportvereinen – sowie durch ein breit gefächertes soziales Engagement der Sparkasse vor Ort.

Auf dem Foto sind zu sehen:
Bernd Feuersenger (ganz links), Leiter der Sparkassengeschäftsstelle in Witten-Rüdinghausen, überreicht den FairPlay-Pokal an
Jonah Echterhoff, (3. von links) den Spielführer der Rüdinghausener A-Junioren.
René Schrader, (2. von links) Vorsitzender des Vereinsjugendausschusses des Kreises Bochum im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen, lobte die faire Spielweise der Aufsteiger und gratulierte ebenfalls zum Gewinn des FairPlay-Pokals.

Dieser Beitrag steht unter der redaktionellen Verantwortung der Sparkasse Witten.

Das Impressum finden Sie hier: Impressum