20150612_KalenderraetselGewinner_MaiMit unserem  Kalender 2015 ist ein monatliches Gewinnspiel verbunden: In jedem der zwölf Monate gibt es einen 5-Gramm-Goldbarren zu gewinnen. Nachdem nun der Wonnemonat vorüber ist, haben wir den Gewinner des Mai-Rätsels ermittelt.

Die gesuchte Jahreszahl hatte Jörg Gerstkamp auf dem Grundstein der evangelischen Kirche in Stockum – dem nördlichsten der Wittener Stadtteile – absolut richtig recherchiert. Auf der Rückseite des Kirchengebäudes ist der Grundstein mit der gesuchten Information eingemauert: Die gesuchte Jahreszahl lautet „1901“ und bezeichnet das Jahr der Grundsteinlegung der evangelischen Kirche in Stockum, die seinerzeit übrigens noch zum „Kirchspiel Lütgendortmund“ zählte.

Jörg Gerstkamp (rechts) ist der Gewinner des Mai-Rätsels im Sparkassenkalender 2015. Vor dem Grundstein auf der rückwärtigen Seite der evangelischen Kirche in Stockum gratulierte Adrian Broll, Leiter der benachbarten Sparkassengeschäftsstelle in Stockum – und überreichte den 5-Gramm-Goldbarren.

Insgesamt gingen 441 richtige Lösungen bei uns für die Mai-Rätselfrage ein.

Die „Wittener Schnitzeljagd“ des Monats Juni führt übrigens ins Wittener Muttental. Fotos und Informationen rund um das Muttental, das auch weit über Witten hinaus als „Wiege des Ruhrbergbaus“ bekannt ist, sind in allen der knapp 20.000 von uns ausgegebenen Kalender zu finden. Das gilt selbstverständlich auch für die Rätselfrage samt Teilnahmekarte für den Monat Juni. Und: Ein Ausflug auf dem Bergbauwanderweg im Muttental lohnt sich ohnehin. Aber im Juni geht es dort eben nicht nur um das „schwarze Gold“ – sondern ein echter Goldbarren wartet wieder auf seinen Gewinner.

Online mitmachen können Sie direkt hier

Dieser Beitrag steht unter der redaktionellen Verantwortung der Sparkasse Witten.

Das Impressum finden Sie hier: Impressum