Informationsveranstaltung zum Thema „Brustkrebs“ im Veranstaltungscenter der Sparkasse Witten war sehr gut besucht.

Bereits zum 15. Mal fand im Veranstaltungscenter der Sparkasse Witten die jährliche Informationsveranstaltung „Brustkrebs – Mut hilft heilen“ des Brustzentrums des Wittener Marien Hospitals statt.

Das Informationsangebot richtete sich übrigens auch diesmal an Frauen mit gynäkologischen Krebserkrankungen und deren Familien. Im Laufe des Nachmittags beleuchteten Experten und Betroffene verschiedene Aspekte rund um das wichtige Thema Brustkrebs. Zudem nutzten die Besucher beim Markt der Möglichkeiten die Gelegenheit, sich zu informieren und auszutauschen. Zu den zahlreichen Ausstellern unter anderem Sozialpartner aus den Bereichen Pflege und Ernährungsberatung, Ansprechpartner für Krankengymnastik, Selbsthilfegruppen, Sanitätshäuser, Seelsorger und Hospize. Und natürlich standen den interessierten Besucherinnen und Besuchern Ärzte und Pflegende des Brustzentrums für individuelle Fragen zur Verfügung.

Seit nunmehr 15 Jahren!
Gemeinsam mit den Experten des Brustzentrums des Wittener Marien Hospitals hatte die Sparkasse Witten zur mittlerweise 15. Auflage dieser jährlichen Informationsveranstaltung eingeladen.
Denn: Rechtzeitig erkannt und behandelt, sind die meisten Brustkrebs-Erkrankungen heilbar! Und nich zu unterschätzen:
Mut hilft heilen!

Sie eröffneten gemeinsam den diejährigen Informationsnachmittag im Veranstaltungscenter der Sparkasse Witten:

  • Dr. John Hackmann,
  • Chefarzt des Brustzentrums, Marien Hospital Witten
  • Andrea Psarski, Vorstand der Sparkasse Witten
  • Dr. Natalie Herold, Fachärztin, Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs, Universitätsklinikum Köln
  • Dr. Vera Heuer, Fachärztin, MVZ Wanne, Ärzte am Ruschenhof, Herne
  • Prof. Dr. Sven Schiermeier, Direktor des Zentrums für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der St. Elisabeth Gruppe, Standort: Witten | Wanne-Eickel – und Chefarzt der Frauenklinik und Geburtshilfe, Marien Hospital Witten
Dieser Beitrag steht unter der redaktionellen Verantwortung der Sparkasse Witten.

Das Impressum finden Sie hier: Impressum