Wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung finanzieren möchten, brauchen Sie Eigenkapital. Das können Sie durch Bausparen langfristig aufbauen. Bausparen unterscheidet sich vom klassischen Sparen. Denn Sie haben Anspruch auf ein zinsgünstiges Bauspardarlehen. Wichtig zu wissen: Bausparen ist zweckgebunden. Für den Kauf, Bau oder Umbau einer Immobilie.

 

1. Bausparsumme festlegen

Die Bausparsumme ist das Geld, das Ihnen eine Bausparkasse – zum Beispiel die LBS – nach Ablauf einer vereinbarten Sparfrist als Eigenkapital für Ihr Vorhaben zur Verfügung stellt. Sie brauchen beispielsweise 30.000 Euro? Dann wird dieser Betrag in einem Bausparvertrag als Bausparsumme festgelegt.

2. Guthaben ansparen

Jetzt heißt es, fleißig sparen. Sie zahlen monatlich eine feste Rate auf Ihr Bausparkonto ein. Die Höhe der Rate wird im Bausparvertrag festgehalten. Sie bestimmen, in welchem Zeitraum Sie Ihr Guthaben aufbauen. Abhängig vom vereinbarten Tarif sparen Sie nun 30, 40 oder 50 Prozent der Bausparsumme an. Auch die Zinsen für die eingezahlten Sparraten fließen auf Ihr Bausparkonto. Und – wenn Sie das möchten – Ihre vermögenswirksamen Leistungen. Angenommen, Ihre Bausparsumme beträgt 30.000 Euro und Ihr Sparziel liegt bei 40 Prozent dieser Summe. Dann sparen Sie inklusive der Zinsen 12.000 Euro an. Ist dieses Ziel erreicht, wird Ihr Bausparvertrag zuteilungsreif.

3. Bausparsumme erhalten

Zuteilungsreif heißt: Sie können über das angesparte Geld verfügen (im Beispiel: 12.000 Euro) und dazu noch ein zinsgünstiges Bauspardarlehen für den verbleibenden Rest zur gewünschten Bausparsumme bekommen (im Beispiel: noch einmal 18.000 Euro). Ihre Bausparkasse gibt Ihnen also die komplette Bausparsumme (im Beispiel: 30.000 Euro).

4. Eigenheim finanzieren oder modernisieren

Die ausgezahlte Bausparsumme können Sie für die Finanzierung Ihrer Traumimmobilie oder für eine Modernisierung nutzen – ganz nach Bedarf. Das Praktische: Mit Bausparen sind Sie schneller am Ziel als beim klassischen Sparen, weil Sie zum angesparten Geld noch das Bauspardarlehen erhalten. Dieses können Sie übrigens mit Sondertilgungen früher abzahlen.

Eine gute Baufinanzierung ist ein sicheres, tragfähiges Fundament – das braucht Ihr Eigenheim nämlich nicht nur aus Beton. Sprechen wir darüber!

Übrigens:
Bausparen ist auch bei Jugendlichen angesagt! Mit dem „YoungBrandAward 2017“ ist die LBS-Gruppe von mehr als 27.000 Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland zur beliebtesten Bausparkasse gewählt worden. Die 13 bis 29 Jahre alten Teilnehmer kürten die LBS zur besten Marke in der Kategorie „Beliebteste Bausparkasse“. Die öffentlich-rechtlichen Landesbausparkassen befinden sich damit in bester Gesellschaft von bedeutenden Weltmarken wie Samsung (beliebtestes Smartphone), Coca Cola (beliebtester Softdrink) oder Haribo (beliebteste Süßigkeit). Die Sparkassen holten sich den Siegertitel im Bereich Banken. Zur Abstimmung standen in dem bundesweiten Online-Voting fast 170 Marken in 28 Kategorien.

 

Quelle: Sparkassen-Finanzportal

Dieser Beitrag steht unter der redaktionellen Verantwortung der Sparkasse Witten.

Das Impressum finden Sie hier: Impressum