Mit unserem Sparkassenkalender 2019 mit dem Titel „Wittener Idyllen“ möchten wir Ihnen die – manchmal etwas verborgenen – Schönheiten unserer Heimstadt zeigen. Monat für Monat laden wir Sie ein, die wunderbaren Seiten der heimischen Umgebung zu entdecken. Und davon gibt es einige! Schauen Sie doch einfach selbst.

Ländlich, dörflich, schön
Historische Gebäude, altehrwürdige Gehöfte und dörfliche Fachwerkhäuser inmitten ertragreicher Felder, grüner Wiesen und schattiger Wälder – alles das sind charakteristische Motive, die sich oftmals in der Dichtung und Malerei idyllischer Szenerien wiederfinden. Wer jedoch glaubt, für den Besuch solcher Orte ins Sauerland, nach Bayern oder gar nach Österreich oder in die Schweiz fahren zu müssen, der irrt. Denn diese Idylle ist auch in Witten zu finden! Begrenzt von der A 43 im Westen und der A 44 im Norden, liegt zwischen den Ortsteilen Heven und Papenholz die ländliche Region des Espey. Mit seinen gut erhaltenen Fachwerkhäusern hat sich Papenholz seinen dörflichen Charakter bis heute bewahrt. Und diese Idylle im Wittener Westen lässt sich mitunter sogar „schmecken“: In manchen Sommern können auf einigen Feldern, die mit Erdbeeren bepflanzt wurden, die süßen Früchte selbst gepflückt und geerntet werden – ein Angebot, das von vielen Besuchern gerne angenommen wird. Ganz in der Nähe, zwischen Papenholz und Heven, befindet sich der Hof Steinberg. Geschützt von einer hohen Steinmauer und mit einer dichten Allee als Zufahrt, wirkt die Hofanlage, die übrigens seit 1585 als „gutt dar boven“ bekannt ist, wie eine Reminiszenz an längst vergangene Tage. In der näheren Umgebung führen einladende Wanderwege durch die Waldgebiete Stämmisch Busch und Papenholz. Je nach Standort kann in der Ferne die Stadtsilhouette Wittens oder das Ruhrtal in Richtung Kemnader See ausgemacht werden. Und auch Kulturinteressierte dürfen sich freuen: Im Stadtteil Heven lädt die über 100-jährige Kirche der evangelischen Trinitatis-Kirchengemeinde Witten, die im neugotischen Stil erbaut wurde, zur Besichtigung ein.

Dieser Beitrag steht unter der redaktionellen Verantwortung der Sparkasse Witten.

Das Impressum finden Sie hier: Impressum