Objektbeschreibung

Inmitten des Naherholungsgebietes „Hohenstein“ liegt dieses 1929 erbaute Gebäude, das einst Kleinkinderkurheim, Tagesstätte und Gästehaus der Stadt Witten war. Das unter Denkmalschutz stehende Haus wurde nach 2005 umgebaut und kernsaniert. Hierbei wurde Wert auf „den Reiz der schönen alten Hülle“ in Kombination mit modernem Wohnen in bester Wohnlage gelegt. Das am Hang liegende Gebäude wird von einer Wald- und Parklandschaft umgeben, die den Blick ins Ruhrtal bis nach Wetter gestattet.

Exposé als PDF laden

Lage

Sie profitieren von der unmittelbaren Nähe zur Wittener-Innenstadt mit allen Einrichtungen zur Deckung des täglichen Lebensbedarfs sowie Schulen und Behörden. Sowohl Anschlüsse an den ÖPNV als auch eine gute verkehrstechnische Anbindung zu mehreren Autobahnen sind vorhanden.

Ausstattung

– lichtdurchflutete Räume mit großen Fensterflächen in Süd-Westausrichtung
– Balkon in Süd-Westausrichtung mit unverbaubarem Weitblick und zwei Markisen
– Tageslichtbad mit Wanne und Dusche
– Duschbad
– Fußbodenheizung
– Echtholzparkett und Fliesen
– Garage und separater Stellplatz
– Kellerraum
– Waschküche

Objektnummer

SIP-IDFIO-10514250760
Externe-ID000072

Preise

Kaufpreis449.000 €
Hausgeld424,80 €
Käuferprovision3,57 % (inkl. MwSt.)

Flächen

Wohnfläche141,34 m²
Anzahl Zimmer4,5
Anzahl Badezimmer2
Anzahl Balkone1
Balkon-/Terrassenfläche11,01 m²
Anzahl Stellplätze2

Zustand

Baujahr1926
Letzte Modernisierung2005

Energieausweis

ZuordnungEin Energiepass ist nicht erforderlich – Grund: Baudenkmäler gem. § 16 (5) EnEV
Wesentlicher EnergieträgerGas

Sonstiges

Verfügbar absofort
Denkmalgeschütztja
Dieser Beitrag steht unter der redaktionellen Verantwortung der Sparkasse Witten.

Das Impressum finden Sie hier: Impressum