ddddd



Zinstief für die eigenen vier Wände sichern

Bausparen

Wohneigentum ist auch Altersvorsorge

Die Mieten steigen und das Wohnen wird immer teurer. Auch deshalb rückt der Erwerb von Wohneigentum immer häufiger in die Überlegungen. Denn dann zahlt man die Miete quasi in die eigene Tasche und sorgt zugleich für später vor. Die niedrigen Zinsen erleichtern zusätzlich die Entscheidung, jetzt aktiv zu werden und haben die Nachfrag nach Häusern und Wohnung spürbar belebt.

Doch auch wer sich den Traum vom eigenen Heim erst später erfüllen kann, sollte jetzt handeln und sich das Zinstief von heute für morgen sichern. Denn niemand kann wissen, was ein Kredit in fünf oder gar zehn Jahren kosten wird.
Mit einem Bausparvertrag lassen sich dagegen niedrige Darlehenszinsen auch für die Zukunft festschreiben. Wenn man dann eine eigene Immobilie bauen oder kaufen will, steh für die Finanzierung ein garantiertzinsgünstiges Darlehen zur Verfügung. Bis dahin profitiert man innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen von der staatlichen Wohnungsbauprämie und derArbeitnehmersparzulage. Dadurch wird die eigene Sparleistung noch erhöht.

Am besten ist ein Wohn-Riester-Bausparvertrag, durch den man mit Hilfe der hohen staatlichen Zulagen und Steuervorteile noch weit schneller ans Ziel kommt. Diese Zulagen und Steuervorteile zahlt Vater Staat“ unabhängig von Einkommensgrenzen nicht nur in der Anspar-, sondern auch in der gesamten Tilgungsphase. Das eigene Heim ist damit auch viel eher schuldenfrei, wie auch Stiftung Warentest mehrfach bestätigt hat.

Wenn Sie dazu mehr wissen möchten, setzt sich gern ein Berater von uns mit Ihnen in Verbindung.


Notice: Undefined index: iframe in /var/www/vhosts/sparkasse-witten.de/magazin.sparkasse-witten.de/wp-content/plugins/wp-cookie-notice/inc/cookie-notice.php on line 9