News

EU-Parlament

Europäische Bankenunion – was steckt dahinter?

In der Finanzmarktkrise wurde sehr deutlich, die Banken ihre Risiken reduzieren müssen, sollen nicht die Steuerzahler in der EU dafür geradestehen. Also die Risiken begrenzen und für das eigene Handeln stärker in die Verantwortung genommen werden. Glechzeitig, so die einhellge Meinung der politisch Verantwortlichen, sollte auch der Schutz von Sparern erhöht werden. So hat das […]

Dienstag, 22.04.2014
Reisen

Wie im Ausland bezahlen?

Welches Zahlungsmittel ist in meinem Urlaubsland das am besten geeignete: Bank- bzw. SparkassenCard – immer noch vorzugsweise EC-Karte genannt -, Kreditkarte oder Reiseschecks? Wir halten hier für Sie alle dazu wichtigen Informationen bereit Sie wählen einfach Reiseziel aus – zu über 200 Ländern gibt es entsprechende Erläuterungen: Landeswährung, Umtausch und Rücktausch Bestehende Ein- und Ausfuhrbestimmungen […]

Montag, 14.04.2014

NEU: Online-Banking mit pushTAN

pushTAN – das neue Sicherungsverfahren für’s Online-Banking Jetzt können wir es Ihnen ganz offiziell anbieten: unser neues Sicherungsverfahren für’s Online-Banking, das pushTAN-Verfahren. Besonders geeignet für das Mobile Banking mit Smartphone oder Tablet, aber auch für alle anderen Banking-Anwendungen. Eine für alle Mit pushTAN können Sie Überweisungen und andere Transaktionen über die Apps „Sparkasse“ und „Sparkasse+“ […]

Montag, 07.04.2014

Voll abfahren – mit dem Sparkassen-Autokredit

Oftmals steckt mehr drin, als man denkt! Dass auch der Sparkassen-Autokredit der Sparkasse Witten eine ganze Menge mehr bietet, davon konnten sich die Besucher im Rahmen einer Einführungsaktion des neuen Mercedes Modells GLA , am 15. März 2014 im Wittener Autohaus LUEG überzeugen. Am Informationsstand der Sparkasse Witten sorgte ein Gewinnspiel zu Autokredit und KFZ-Versicherung […]

Dienstag, 01.04.2014

Gitarrenunterricht verschwiegen

Das kostete einen Mieter nach höchstrichterlicher Rechtsprechung seine Wohnung Es sah alles nach einem langen, treuen Mietverhältnis über mehrere Generationen hinweg aus. Eine Frau wohnte 57 Jahre lang in einer Wohnung, in den letzten Jahren war ihr Sohn mit eingezogen, hatte ihre Pflege übernommen und wollte nach ihrem Tode selbst in den Vertrag eintreten. Er […]

Dienstag, 01.04.2014

Näher, aber doch zu weit

Umzug eines Arbeitnehmers fiel nicht unter die Rubrik Werbungskosten Grundsätzlich darf ein Arbeitnehmer, der (nahezu) ausschließlich aus beruflichen Gründen umzieht, die Ausgaben dafür als Werbungskosten geltend machen. Doch die Finanzämter blicken sehr kritisch darauf, wenn dies jemand beansprucht. Ein Betroffener scheiterte nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS daran, dass er zwar näher […]

Dienstag, 01.04.2014

Wohngeldschulden „geerbt“

  Erben mussten nach höchstrichterlichem Urteil für den Betrag aufkommen Wer etwas erbt, der freut sich zunächst einmal über diesen Vermögenszuwachs. Aber nicht immer hält diese Freude einer näheren Betrachtung Stand. Manchmal entwickelt sich daraus richtiger Ärger. So zum Beispiel, wenn man mit einer Wohnung, ohne es zu wissen, gleichzeitig auch die dazu gehörigen Wohngeldschulden […]

Dienstag, 01.04.2014

Das Doppelte bezahlen?

  Eigentümergemeinschaft plante radikalen Wechsel des Verteilungsschlüssels Eigentümergemeinschaften genießen durchaus große Freiheiten bei der Frage, wie sie die Kostenverteilung innerhalb einer Wohnanlage regeln. Zumindest dann, wenn die nötigen Mehrheiten vorhanden sind. Doch trotzdem ist nicht alles erlaubt. Ein radikaler Wechsel bei den Hausmeisterkosten von einer Umlage nach Quadratmetern auf eine Umlage nach Wohneinheiten scheiterte nach […]

Dienstag, 01.04.2014
KNAX-Theaterveranstaltung

Mit dem KNAX-Klub in den Wilden Westen

Kleiner Häuptling Winnetou nahm die KNAX-Klubmitglieder der Sparkasse Witten mit auf Abenteuerreise Auf zu einem spannendem Indianerabenteuer ging es am Montag, dem 24.03.2014, für rund 350 KNAX-Klubmitglieder im Wittener Saalbau. Dort stellte sich „Kleiner Häuptling Winnetou“ der Probe der drei Federn, um als großer Krieger akzeptiert zu werden. Hilfe bekam er dabei von der geheimnisvollen […]

Mittwoch, 26.03.2014

SEPA-Umstellung: Wann verwendet man den BIC?

Im Zusammenhang mit der SEPA-Umstellung werden immer wieder IBAN und BIC erwähnt. Die IBAN ersetzt die nationalen Kontoangaben – in Deutschland Kontonummer und Bankleitzahl. BIC steht für „Business Identifier Code“ und dient als internationale Bankleitzahl, um Zahlungsdienstleister weltweit zu identifizieren. Seit dem 1. Februar können Zahlungen innerhalb Deutschlands nur mit der IBAN beauftragt werden, die […]

Montag, 17.03.2014

Projekt ALTBAUNEU: Eigentümerforum am 19.03.2014

Das Beratungsangebot für Immobilieneigentümer zur energetischen Gebäudesanierung ist vielfältig und teilweise kaum überschaubar. Deshalb ist eine zielgerichtete Informationspolitik dazu besonders wichtig. Mit dem Projekt ALTBAUNEU, entwickelt von der Energie.Agentur.NRW, bietet die Stadt Witten allen Immobilieneigentümern, die ihr Gebäude modernisieren lassen wollen, eine erste Anlaufstelle. Das unabhängige Internetportal www.alt-bau-neu.de/witten, das von der Kreishandwerkerschaft Witten und dem […]

Mittwoch, 12.03.2014
Vordrucke zur Gutschrift von Verrechnungsschecks

Selten geworden: Der Verrechnungsscheck

Da lag er plötzlich in meiner Post, der Verrechnungsscheck. Eine Versicherung beglich so einen von mir gemeldeten Schaden. Irgendwie seltsam, zieht doch auch diese Versicherungsgesellschaft die Beiträge per Lastschrift – und seit neuestem per SEPA-Lastschrift – von meinem Konto ein. Was macht nun jemand mit einem solchen Scheck, wenn man nicht wie ich in einer […]

Montag, 10.03.2014